Festivalöses Theaterclub-Wochenende!

Festivalöses Theaterclub-Wochenende!
»Beides!«
Nach dem erfolgreichen Theaterclubfestival Teil 1 am Wochenende präsentieren zwei weitere Jugendclubs am 20.07. und 21.07. ihre Stücke in den Kammerspielen.

Postkarte_Jugenclubs_Mai 2013_Teil2.indd

Die Sonne strahlte am Wochenende mit den DarstellerInnen der Theaterclubs um die Wette. Hunderte Zuschauer strömten ins Komödienhaus um die selbstgeschriebenen Stücke der Clubs »Bühnentiger“, »Spätlese« und »15,625 D« zu sehen. Die jungen »Bühnentiger« beeindruckten die Zuschauer mit einer actionreichen Rätseljagd durch das Komödienhaus-Foyer. Die gestandenen Herrschaften des Senioren Clubs »Spätlese« ernteten einige Male Szenenapplaus bei ihrer slapstickhaften Rettung eines Kinos. Die jungen Erwachsenen des Jugendclub »15,625 D« stürmten den Saal und begeisterten ihr Publikum mit einer geballten Ladung Wut, Liebe und Mitgefühl. Die Clubs bekamen minutenlangen Applaus und Standing Ovation.

Im Publikum saßen auch die Darsteller zweier weiterer Jugendclubs: »Traverse« und »Fundus«. Die Jugendlichen stehen schon in den Startlöchern für ein weiteres festivalöses Theaterwochenende.
Der Theaterclub »Fundus« unter der Leitung von Antjé Femfert probt »Alles aus Liebe!«, eine moderne Romeo und Julia-Adaption, die in einem Klassenzimmer spielt. Die Inszenierung wird vor allem durch Methoden aus dem Improvisationstheater gestützt.
Mit dabei ist auch der Theaterclub »Traverse« mit ihrem Stück »Asphaltstadt«. Iris Nullmeier hat mit ihren Jugendlichen ein Stück der Begegnungen schlafloser Menschen in einer heißen Sommernacht inszeniert. Die Zuschauer werden Einblick in das Leben von 14 Menschen bekommen, die sich sonst nie getroffen hätten.
 
Na, wurde die Neugier auf Teil 2 des Theaterclubfestival schon geweckt? Karten sind ab sofort an der Theaterkasse unter 07131/563001 erhältlich.

Der Blog hält sie unter Rubrik Theaterpädagogik weiter auf dem Laufenden.

Melanie, Praktikantin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.