Hilfe, der Baum brennt!

Daniel steht auf der Bühne in der Theaterwerkstatt, wedelt energisch mit den Armen und schreit „Hilfe, der Baum brennt!“. Gut, dass sofort ca. 60 Kinder und Jugendliche auf ihn zustürmen, um den Baum (Daniel) auf vielfältige und kreative Art und Weise zu löschen. Das Unglück wurde gerade noch so abgewendet.

5

Am zweiten Adventswochenende  trafen sich alle Kinder und Jugendliche der Theaterclubs zur weihnachtlichen Clubszene. Vier Mal im Jahr kommen alle Theaterclubber zusammen, um miteinander zu feiern, sich auszutauschen, Theater zu spielen und sich kennen zu lernen. Der brennende Baum war nur einer der Weihnachts-Flashmobs an diesem Nachmittag. Zudem wurde getanzt, gewichtelt, improvisiert und gelacht. Schmunzelnde Gesichter und staunende Kinderaugen gab es als Schauspieler Guido Schikore mit seinem Roller (den er extra umbenannt hatte: Rudolph 3000) als Weihnachtsmann die Clubszene eröffnete. „Hohoho!“ tönte es noch öfter an diesem Nachmittag. Denn das war ein weiteres Zeichen für einen Flashmob. Direkt nach „Hohoho!“ sollten sich alle umarmen, die gerade nebeneinander standen. Was für eine schöne Zeit!

Fragt man sich nur, wo man den Schrott, den man gewichtelt hat, möglichst schnell und unauffällig wieder verschwinden lässt.

 Antjé Femfert

Previous Image
Next Image

info heading

info content

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.