Vom Bilderbuch auf die Bühne

Erwartungsfroh saßen 12 Lehramtsanwärterinnen letzten Dienstag in der Theaterwerkstatt im Wollhaus. Gespannt beobachteten sie, was Theaterpädagogin Antjé Femfert aus ihrer Tasche kramte, um die Fortbildung vorzubereiten. Dazu gehörten ein MP3-Player, Gefühlskarten, eine Wasserflasche und diverse Bilderbücher. Um diese ging es dann auch. „Der Weg zum eigenen Theaterstück – Vom Bilderbuch auf die Bühne“ lautete der Titel der Veranstaltung.
„Ich brauche Tipps, wie ich den Unterricht kreativer gestalten kann. Interessant ist auch der Weg zum eigenen Theaterstück!“, äußerte eine Lehramtsanwärterin dann auch gleich in der Vorstellungsrunde. Die Ideen und Methoden ließen nicht lange auf sich warten. Sofort ging es auf die Bühne zum Ausprobieren. Antjé Femfert gab den Referendarinnen Impulse zur alternativen Unterrichtsgestaltung und Ratschläge, wie man diese anwenden kann. Sie stellte verschiedene Zugänge für ausgewählte Bilderbücher vor. Im Bilderbuch „Irgendwie anders“ von Kathryn Cave und Chris Ridell geht es um Irgendwie Anders. Er tut alles, um wie die anderen zu sein. Doch alles bringt nichts: Irgendwie Anders sieht nicht aus wie die anderen und macht auch alles irgendwie anders. Antjé Femfert verdeutlichte, dass bei diesem Kinderbuch der Einstieg über die Themen „Ausgrenzung“ und „Anders sein“ optimal ist. Mit spezifischen Übungen näherten sich die Referendare den Themen und fanden sofort beeindruckende Bilder für die Bühne.
Die dreistündige Fortbildung ist Teil einer Kooperation mit dem staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GWHS) Heilbronn, bei der die Teilnehmer Einblicke in den Bereich der Kunstvermittlung und theaterpädagogische Möglichkeiten bekommen.
„Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergangen ist!“, meinte eine Referendarin am Schluss. Am Ende waren alle glücklich und zufrieden über die neuen Impulse und wünschten sich weitere Fortbildungen dieser Art, die es in Zukunft bestimmt auch geben wird.

Elisabeth Baranzew, Sozialpraktikantin bei der Theaterpädagogik

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.