Spielzeitbuch war in drei Erdteilen auf Reisen

Aus Afrika, Amerika und verschiedenen europäischen Ländern stammen die Fotos, die  Zuschauer des Theaters Heilbronn zur Fotoaktion „Das Spielzeitbuch auf Reisen“ geschickt haben. Roland und Nicole Halter etwa waren in Südafrika unterwegs und drückten das Buch einer Ndebele-Frau in die Hand, die in ihrem bunten Gewand, mit dem vielen goldenen Reifen um ihren Hals und mit einem breiten Lächeln das Vorschaubuch in die Kamera hält. Ein weiteres Foto entstand im südafrikanischen Krüger-Nationalpark mit einer Elefanten-Herde im Hintergrund. Fernweh bekommt man auch beim Foto von Charlotte Rohlik, die sich mit dem Spielzeitbuch in der Hand vor den Wasserfällen des Canyon Saint Anne im kanadischen Québec fotografieren ließ. Aus der Avenida Do Mar in Funcal/Madeira stammt das Foto von Stefan Gasch. Romy Eckert, die auf einer Kulturreise in Berlin war, konnte die „Killer Queen“ aus dem Musical „We will rock you“ im Theater des Westens überreden, das Spielzeitheft des Heilbronner Theaters für ein Foto zu präsentieren.  Marie Brüning schickte uns Schnappschüsse von sich und dem Vorschaubuch auf ihrem Segelturn durch Holland. Amelie Ganßer nahm es mit in die malerische Landschaft des Grand Canyon. Am höchsten hinauf reiste das Vorschaubuch mit Familie Pinkert in die österreichischen Berge auf einen Gletscher in 2840 Metern Höhe. Und eine lustige Geschichte teilten uns Sofie Schröder und ihr Freund mit, die ihr Vorschaubuch auf einer Rundreise durch Irland mit sich führten.  Sie haben zahlreiche Fotos an den Stränden, auf Klippen oder in Schlössern von Irland gemacht. Das Exemplar war von den vielen Aktionen so zerfleddert, dass sie es über 200 Meter hohe Cliffs of Moher in den Atlantik befördern wollten. Sie holten aus, warfen das  Buch über die Klippen und staunten nicht schlecht, als es von einer Windböe wieder zu ihr zurückgetragen wurde. Das Gleiche passierte noch zweimal. Wenn das kein Zeichen ist, dachte sich die beiden und nahm sich vor, ihrem Theater Heilbronn noch viel mehr als bisher die Treue zu halten.

Silke Zschäckel, Pressereferentin

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.