Kilianspreis wird am 21. September vergeben

Eine gute Tradition ist die Verleihung des Kilianspreises durch den Theaterverein des Theaters Heilbronn als Würdigung für herausragende schauspielerische Leistungen. In diesem Jahr findet die Preisverleihung unmittelbar im Anschluss an die Premiere von »Wie im Himmel« am 21. September im Großen Haus statt. Künftig gibt es eine Veränderung in den Modalitäten der Preisvergabe. Waren es in den vergangenen Jahren mindestens immer vier  Preise für die besten Leistungen als Haupt- und Nebendarsteller weiblich und männlich, wird es ab dieser Spielzeit nur noch einen Preisträger geben. Hanne Jacobi, die Vorsitzende des Theatervereins, begründet dies mit der höheren Exklusivität des Preises. Dafür wird der Kilianspreis ab sofort jährlich statt wie bisher alle zwei Jahre vergeben.

Der Name des Gewinners oder der Gewinnerin bleibt natürlich bis zum Abend des 21. September geheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.