Meet and Tweet

In Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn
Am 12. April laden das Theater Heilbronn und das Württembergische Kammerorchester zu einem Tweetup in eine Hauptprobe des gemeinsamen Musiktheaterabends »Relâche« von Erik Satie ein. Regisseur Christian Marten-Molnár und Dirigent Ruben Gazarian gewähren den Twitterern exklusive Einblicke in eine spannende Bühnen-Orchester-Probe und erzählen über ihre Arbeit.

Bereits im vergangenen Jahr hat das Theater Heilbronn als erstes Stadttheater in Deutschland zu einem »Tweet Up« zur Oper »Minsk« eingeladen. Damals reifte die Erkenntnis, dass es optimal ist, ausgewählte Proben für dieses Kommunikationsformat zu öffnen. Jetzt ist es wieder so weit.

Treffpunkt für die Twitterprobe ist am 12. April 2014 um 09.30 Uhr im Foyer des Großen Hauses zum Kennenlernen und einer kurzen Stückeinführung. Die Bühnen-Orchester-Probe geht dann von 10.00 bis 11.00 Uhr. Im Anschluss gibt es ein  Nachgespräch in der Kantine. Anmeldungen an schroeder@theater-hn.de oder info@wko-heilbronn.de oder über Twitter @theat_heilbronn beziehungsweise @wko_heilbronn.de
Wer auf Twitter dem Hashtag #relup folgt, wird jetzt mit Neuigkeiten zu der Inszenierung versorgt, kann am Veranstaltungstag den Tweetup verfolgen und sich auch aktiv ins Gespräch einbringen. Wer selbst keinen Twitter-Account besitzt, kann die Tweets über die Twitterwall verfolgen: relup.tweetwally.com

Wir heißen natürlich ebenfalls Blogger und Nutzer von Facebook, Instagram sowie anderen Social-Media-Kanälen, welche über dieses Event berichte möchten, herzlich zur Probe willkommen!

Tweetup

One Comment
  1. Pingback: Tweetup - was bringt es? Von der Idee zur Entwicklung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.