Zum Ende einer tollen Bühnen-Show

Till Schmidt wechselt in ein Festengagement ans Theater Halle, wo seine Frau und seine Kinder leben. Auch wenn wir es schade finden, dass Till nicht mehr hier spielt, freuen wir uns für ihn, dass er jetzt in der Stadt Theater spielen kann, in der seine Familie zu Hause ist. Wir wünschen ihm viel Glück und sagen Danke für sechs schöne Jahre am Theater Heilbronn!

Zum Ende einer tollen Bühnen-Show

Lebkuchen 

Einst kam ein süßer Hase Hase  In seiner frühen Kindheit um Die Wahrheit zu suchen. Er landete im Ballhaus, trat ein und rief: Good morning boys and girls! Dort saßen jedoch nur ein paar alte Männer: Nathan der Weise, Elling, Hamlet, Faust, Dracula sowie Laurel & Hardy und sie schickten ihn zu den Buddenbrooks. Um sich für den gefährlichen Weg zu stärken, brauten sie ihm einen satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch, der schmecke ganz schrecklich nach Dänischen Delikatessen und verleihe ihm ein Feuergesicht, womit ihn Der Goldene Drache, der im La cage aux folles eingesperrt war, nicht erkennen würde. Er bedankte sich herzlich, doch man sagte ihm:  Bezahlt wird nicht! So machte er sich auf die lange Reise Gegen den Fortschritt. Unterwegs fragte er den Vetter aus Dingsda nach dem Weg und landete in Benefiz. Orestie öffnete ihm das Tor und geleitete ihn zu Maria Stuart. Er wollte sie gleich beeindrucken und hauchte:  Kiss me, Kate! Doch sie war launisch und brüllte: Ich habe Männer gesucht!  Spiel mit mir Komödie im Dunkeln. Darauf hatte er keine Lust und so wurde ihm Der Process gemacht.

DANKE für viele schöne Momente am Theater HEILBRONN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.