Opa wird mich vergessen!

Am Horizont 12

Nach dem großen Erfolg in der letzten Spielzeit von »Am Horizont« von Petra Wüllenweber wird das Theaterstück für Kinder ab 10 Jahren nun wieder aufgenommen. Einfühlsam und anrührend erzählt die Geschichte, wie der 10-jährige Janek die Erkrankung seines Großvaters miterlebt. Die beiden verbindet eine unbändige Leidenschaft für den Schwimmsport. Und da Opa 1968 Mitglied der deutschen Olympia-Mannschaft war, trainiert er seinen Enkelsohn im Delfin-Schwimmen. Als er dann überraschend bei Janeks Familie einzieht, ist Janek zunächst nicht begeistert. Doch nach und nach stellt sich heraus, warum Opa nicht mehr alleine leben kann. Er wird immer vergesslicher. Er liest die Zeitung von gestern, will im Bademantel ins Kino gehen und erkennt sein eigenes Spiegelbild nicht mehr. Diagnose: Alzheimer. In Anna, einer neuen Mitschülerin, findet Janek eine Freundin und Verbündete.

Am Dienstag, dem 04.02.2014, bieten wir im Anschluss an die 20 Uhr Vorstellung ein Publikumsgespräch mit Dr. Ursula Hammer (Klinikum am Weissenhof) an. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkt Gerontopsychiatrie. Die Gerontopsychiatrie beschäftigt sich mit den psychischen Erkrankungen älterer Menschen. Da dieses Thema seit Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnt, wurde die stationäre und ambulante Behandlung älterer Menschen mit psychischen Erkrankungen im Klinikum am Weissenhof in Weinsberg 2002 in Kooperation mit dem Landkreis Heilbronn um den Gerontopsychiatrischen Schwerpunkt, ein regionales Kompetenzzentrum für Fortbildungen, erweitert.

Previous Image
Next Image

info heading

info content

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.