White. The Album! The Beatles! 1968!

Wiederaufnahme des Publikumserfolgs am 16. Oktober  im Großen Haus des Theaters Heilbronn

Musikalisch hervorragend und szenisch so verrückt wie das legendäre „Weiße Album“ der Beatles: Am 16. Oktober um 19.30 Uhr  ist „White“, der Publikumserfolg der vergangenen Spielzeit wieder im Großen Haus des Heilbronner Theaters zu erleben.

Eigentlich trägt das Doppelalbum der Beatles, das im November 1968 erschien, den schlichten Titel „The Beatles“. Doch weil es in der Erstausgabe auf weißes Vinyl gepresst und mit einem weißen Cover umhüllt war, wurde es von den Fans nur „Das Weiße Album“ genannt. Stefan Huber und Michael Frei haben sich vom „Weißen Album“ inspirieren lassen.  Die beiden haben hier bereits mit der Inszenierung  „A day on Abbey Road“ 2007 einen Riesenerfolg gelandet.

„Das  Weiße Album“ gilt als das wichtigste, weil umfassendste, vielgestaltigste und widersprüchlichste popmusikalische Dokument des Umbruchsjahres 1968. Kein anderes Album der Beatles ist musikalisch abwechslungsreicher und innovativer. Die Beatles schenkten der Welt  mit diesem Album, mit dem sie sich auf der Höhe ihres Triumphes befanden, ein popmusikalisches  Monument . Es enthält so grandiose Songs wie „Back in the USSR“; „Ob-la-di, Ob-la-da“, „ Blackbird“, „I will“, „Why don’t we do it in the road“ – das Lied mit der meistzitierten Zeile der Popgeschichte, „Helter Skelter“  oder eben „Revolution“.

Auf der Bühne  stehen acht Darstellerinnen und Darsteller mit großer Sangeskraft- und- freude: Sylvia Bretschneider, Angelika Hart, Susan Ihlenfeld, Julia Klotz; Alexander von Hugo, Felix Jeiter, Gabriel Kemmether und Tobias D. Weber.

Silke Zschäckel, Pressereferentin

[slideshow post_id=“754″]

Fotos: Fotostudio M42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.