Stell Dir vor …

Stell Dir vor, du kommst morgens in die Küche und ein Apfel, mehr als 2 Meter hoch, liegt mittendrin. Was tun? Die Feuerwehr rufen oder das Teil zu Apfelmus verarbeiten? Da hätte man einern Vorrat für Jahre? Oder du schaust abends gemütlich fern, zum Beispiel eine Reportage über Afrika, und dann steigt eines der Kinder aus dem Fernseher und macht es sich neben Dir auf dem Sofa bequem. Ziemlich absurd, denkt Ihr? Es geht noch verrückter! Wenn Ihr Esteve Solers Kommentar zum Fortschrittswahn unserer Zeit sehen wollt, dann kommt am 22. Juni in die Kammerspiele. Dort ist um 20 Uhr Premiere von seinem Stück „Gegen den Fortschritt“. Und hier ein erstes Foto aus der Inszenierung.

Silke Zschäckel, Pressereferentin

Gegen den Fortschritt; Foto: Fotostudio M42

Gegen den Fortschritt; Foto: Fotostudio M42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.